Wer überlebt? Bildung entscheidet über die Zukunft der Menschheit

Klingholz R & Lutz W (2016). Wer überlebt? Bildung entscheidet über die Zukunft der Menschheit. Frankfurt, Germany: Campus Verlag. ISBN 978-3593505107

Full text not available from this repository.

Abstract

Nicht Klima, nicht Rohstoffe, sondern Bildung ist der Schlüsselfaktor für das Überleben der Menschheit. Gesellschaften, in denen Breitenbildung gefördert wird, stehen heute bildungsfernen, teils fundamentalistischen gegenüber, die keine Antworten haben auf die sozialen und technologischen Herausforderungen unserer Zeit. Klingholz und Lutz stellen klar: Die Konfliktlinie des 21. Jahrhunderts verläuft zwischen den Gebildeten und den Ungebildeten.
"Wir stecken mitten in einem Kampf der Bildungskulturen", sagen die Experten für Bevölkerungsentwicklung Reiner Klingholz und Wolfgang Lutz. Und der betrifft uns alle, denn Armut, Verzweiflung und Terror machen vor Grenzen nicht halt. Es ist Zeit, global in Bildung zu investieren.
In diesem Buch entwerfen Klingholz und Lutz unterschiedliche Szenarien zur Zukunft der Menschheit bis zum Ende des 21. Jahrhunderts - bedingt durch künftige Bildungsinvestitionen.

Item Type: Book
Research Programs: World Population (POP)
Depositing User: Michaela Rossini
Date Deposited: 18 Feb 2016 14:34
Last Modified: 18 Feb 2016 14:34
URI: http://pure.iiasa.ac.at/11959

Actions (login required)

View Item View Item

International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA)
Schlossplatz 1, A-2361 Laxenburg, Austria
Phone: (+43 2236) 807 0 Fax:(+43 2236) 71 313